262 Lotus blogs updated hourly. Who will post next? Home | Blogs | Search | About 
 
Latest 7 Posts
Security Fix für Java Applets einspielen
Tue, Jan 27th 2015 42
Verwendung der iNotes Active-X Controls in restriktiven Arbeitsplatzumgebungen
Sun, Sep 28th 2014 5
Funktionale Gegenüberstellung von Client-Funktion (IBM Notes, IBM iNotes & IBM SmartCloud Notes web)
Tue, May 6th 2014 16

Tue, May 6th 2014 1
Deutsche Notes/Domino Versionen schreiben falsche Log-Dokumente
Wed, Mar 26th 2014 6
Domino Designer kompiliert nicht vollständig
Mon, Jan 20th 2014 2

Mon, Jan 20th 2014 1
Top 10
Security Fix für Java Applets einspielen
Tue, Jan 27th 2015 42
Funktionale Gegenüberstellung von Client-Funktion (IBM Notes, IBM iNotes & IBM SmartCloud Notes web)
Tue, May 6th 2014 16
Programmatische Aktualisierung von privaten Gestaltungselementen
Fri, Jan 4th 2013 11
Wie kann ich programmatisch private Gestaltungselemente auf Aktualität prüfen?
Fri, Dec 28th 2012 9
Zusätzliche Wörterbücher für den Lotus Notes Standard-Client installieren
Thu, Sep 16th 2010 9
Wie kann ich den Einsatz von privaten Gestaltungselementen umgehen?
Tue, Nov 6th 2012 8
Warum sollte ich private Ansichten oder Ordner verwenden?
Thu, Oct 18th 2012 7
Deutsche Notes/Domino Versionen schreiben falsche Log-Dokumente
Wed, Mar 26th 2014 6
Verwendung der iNotes Active-X Controls in restriktiven Arbeitsplatzumgebungen
Sun, Sep 28th 2014 5
Wo werden private Ansichten oder Ordner gespeichert?
Fri, Jun 8th 2012 5


Tipps und Tricks
Blog Title mmi consult - tipps und tricks blog
Blog Description mmi consult gmbh - tipps und tricks blog
Blog URL http://www.mmi-consult.de/FAQ
RSS Feed http://www.mmi-consult.de/FAQ/feed.rss
Validate Feed feedvalidator.org or validator.w3.org
Feed Last Checked Jan 29, 2015 1:03:37 AM EST. Realtime Update:
Location


Recent Blog Posts
5
Verwendung der iNotes Active-X Controls in restriktiven Arbeitsplatzumgebungen
Sun, Sep 28th 2014 6:10a   Manfred Meise
Benutzer, die restriktiv konfigurierte Arbeitsplätze verwenden, können iNotes nicht mit dem vollen Funktionsumfang nutzen, da sie die entsprechenden Active-X Controls nicht installiert werden können/dürfen. "The installation of the IBM Lotus Control has been blocked or declined. Do you want to use the IBM Lotus Control". Seit Version 8.5.2 stellt IBM deshalb diese Softwarekomponenten als separates Installationspaket (.msi) zum Download und Installation druch den Administrator auf jedem
16
Funktionale Gegenüberstellung von Client-Funktion (IBM Notes, IBM iNotes & IBM SmartCloud Notes web)
Tue, May 6th 2014 6:11a   Manfred Meise
Zur Beurteilung der verfügbaren Funktionen unterschiedlich Notes-Clients in den aktuellen Versionen hat IBM eine übersichtlicher Gegenüberstellung publiziert: http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg27040248
1

Tue, May 6th 2014 2:18a   Manfred Meise
Zur Beurteilung der verfgbaren Funktionen unterschiedlich Notes-Clients in den aktuellen Versionen hat IBM eine bersichtlicher Gegenberstellung publiziert: http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg27040248
6
Deutsche Notes/Domino Versionen schreiben falsche Log-Dokumente
Wed, Mar 26th 2014 1:13p   Manfred Meise
Domino Entwickler verwenden gelegentlich die LotusScript-Klasse "NotesLog" um z.B. mit der "LogAction" Methode in eine entsprechende Datenbank zu schreiben. Hierbei schreibt jedoch ein Notes/Domino Release 9.0.1 Client einen falschen Wert ("Akton" statt "Action") in das Feld "A$LOGTYPE" der Protokolldokumente. Das Ergebnis sieht dann wie folgt aus: Durch Umstellen z.B. des Clients auf die englische Benutzeroberfläche werden LogDokumente sauber generiert und angezeigt:
1

Mon, Jan 20th 2014 4:16a   Manfred Meise
Mit DDE (Domino Designer for Eclipse) kann man LotusScript Code (z.B. in Bibliotheken) auch fehlerhaft abspeichern und spter korrigieren. Dieses kann einen Entwickler durchaus im Arbeitsfluss untersttzen, wenn klar ist, dass noch Codenderungen anderer Stelle in diesem Zusammengang erforderlich sind. Nun hatte ich erwartet, dass eine anschlieende vollstndige (erfolgreiche) Kompilation der Anwendung entweder mich auf verbliebene Fehler hinweist oder die Anwendung anschlieend sauber berein
0

Thu, Jun 6th 2013 12:35p   Manfred Meise
Bei objektorientierter Entwicklung unter Verwendung von abgeleiteten Klassen kann man sich auch manchmal selbst im Weg stehen. So geschehen, wenn man einige (sonst sehr probate) Entwurfsprinzipien fr LotusScript-Klassen Verwendung von abgeleiteten Klassen Umfangreiche Fehlerbehandlung in allen Methoden Verwendung von Codeschablonen im Domino Designer fr Eclipse (DDE) So musste ich jngst die Ursache finden, warum bei abgeleiteten Klassen der Destruktur (Sub Delete) der Basisklasse nicht a
1

Wed, Apr 3rd 2013 5:06a   Manfred Meise
Lotus Sametime bietet die Mglichkeit, im Kontakte-Fenster zustzliche Informationen zu den Benutzern (aus deren Personendokumenten im Domino Directory) einzublenden. Hierzu knnen neben Telefonnummer oder Titel auch ein Bild zhlen. Um z.B. Bilder der Benutzer darzustellen (ja ich wei, ich sollte einmal ein aktuelleres Bild organisieren....) empfiehlt sich die Aufnahme eines weiteren Feldes in Personendokumenten (z.B. durch Verwendung einer geschtzten Teilmaske "", damit dieses be
0

Mon, Mar 18th 2013 5:12a   Manfred Meise
Es gibt Tage (wie diesen) an dem ich meinen Lotus Notes Client hasse. Habe ich doch soeben ein Dokument in einer lokalen Datenbank bearbeitet und gespeichert. Danach wollte ich Datenbank mit meinem Server replizieren..... Crash ! Mein Lotus Notes Client strzt ab. Dieses Verhalten lsst sich sogar reproduzieren: beim Replizieren einer beliebigen Datenbank strzt mein Client reproduzierbar ab. Leider sind die erstellten Crash-Dumps (obwohl vorsorglich aktiviert) vollkommen nutzlos (Dateien ohne I
0

Sun, Mar 10th 2013 4:04a   Manfred Meise
Seit Domino Designer 8.5.1 bietet der Domino Designer den LotusScript Editor auch als Eclipse Plugin. Fr Entwickler, welche objektorientiert programmieren und eigene Klassenkonstrukte bauen ein Segen (un Fluch zugleich). So ist bei der Erstellung abgeleiteter Klassen die Reihenfolge zu beachten: Erstellt man den Source fr mehrere Klassen, so werden diese im Navigationsfenster stets alphabetisch dargestellt (hilfreich). Im echten Sourcecode wird jedoch der zuletzt eingegebene Code stets an
0

Mon, Feb 25th 2013 8:27a   Manfred Meise
Moderne und flexible Lotus Notes Installationen sind MultiUser Installationen mit Roaming User Konfiguration (sowie ID-Vault-Nutzung). Hierdurch kann man sogar Gerte wechseln, und seine Daten mit sich nehmen. Doch auch hier kann etwas schief gehen: So hatte ich heute ein Kundenproblem zu lsen, wobei der Benutzer mit seinem neuen Windows 7 Notebook (mit Lotus Notes 8.5.3 FP3) problemlos im LAN arbeiten konnte. Doch wenn er die Netzwerkverbinung gelst hat (weil er das Notebook unterwegs eins
11
Programmatische Aktualisierung von privaten Gestaltungselementen
Fri, Jan 4th 2013 7:23a   Manfred Meise
Wenn eine Domino Anwendung private Gestatungselemente verwendet und die zu aktualisierenden Ansichten/Ordner identifiziert wurden, stellt sich die Frage: "Wie wird die Gestaltungsaktualisierung einer privaten Ansicht / eines privaten Ordners angestoßen? Ansichten Private Ansichten könnten aktualisiert werden, müssen Sie jedoch nicht. Man kann den Lösungsansatz verfolgen, ein Namenschema zu entwerfen, bei dem der Ansichtsname eine Versionkennung enthält, der AliasName jedoch stets u
0

Fri, Dec 28th 2012 3:13a   Manfred Meise
Wir setzen eine Anwendung mit privaten Ansichten und Ordnern ein, die regelmig weiterentwickelt wird und produktive Datenbanken durch Schalonenaktualisierung anpasst. Hierbei werden die privaten Kopien der Ansichten und Ordner nicht automatisch aktualisiert. Bei der Konzeption einer "selbstgestrikten" Aktualisierungslogik stt man schnell auf die Frage: "Wie kann ich erkennen, ob die private Kopie des Gestaltungselementes aktuell ist?" Vergleich von Zeitstempeln a) Einsatz von Not
9
Wie kann ich programmatisch private Gestaltungselemente auf Aktualität prüfen?
Fri, Dec 28th 2012 1:13a   Manfred Meise
Wir setzen eine Anwendung mit privaten Ansichten und Ordnern ein, die regelmäßig weiterentwickelt wird und produktive Datenbanken durch Schalonenaktualisierung anpasst. Hierbei werden die privaten Kopien der Ansichten und Ordner nicht automatisch aktualisiert. Bei der Konzeption einer "selbstgestrikten" Aktualisierungslogik stößt man schnell auf die Frage: "Wie kann ich erkennen, ob die private Kopie des Gestaltungselementes aktuell ist?" Vergleich von Zeitstempeln a) Einsatz von
8
Wie kann ich den Einsatz von privaten Gestaltungselementen umgehen?
Tue, Nov 6th 2012 5:17a   Manfred Meise
Private Ansichten und Ordner haben zahlreiche Vorteile doch auch Nachteile. Will man die Nachteile vermeiden/umgehen, so stellt sich die Frage nach Alternativen. Hierzu bieten sich (evtentuell) an: Ersatz von Ordnern Um bestimmte Dokumente zu "kennzeichnen" und zu sammeln bieten sich kaum gleichwertige Alternativen an. Wollen Entwickler eine Ansicht bauen, in der lediglich einige von entsprechenden Benutzern "gekennzeichnete" Dokumente finden, so bleibt nur der Eins
7
Warum sollte ich private Ansichten oder Ordner verwenden?
Thu, Oct 18th 2012 5:09a   Manfred Meise
Lotus Notes bietet die Möglichkeit "Private" Gestaltungselemente für Ansichten und Ordner zu verwenden. Ursprünglich (in den ersten Tagen des Produktes) diente dieses erfahrenen Anwendern sich "schnell" eine Ansicht zu bauen, um spezielle Auswertungen gestalten zu können. Private Ordner erlauben die Ablage von Dokumenten, die dort nur von den entsprechenden Benutzer wieder gefunden werden. Mittlerweile werden private Gestaltungen primär von Anwendungsentwicklern in der Variante "Ge
0

Tue, Jul 17th 2012 3:34a   Manfred Meise
Zur Erstellung eines angepassten Lotus Notes 8.5.3 Installlationspaketes ist eine Lizenzdatei "*.itw" erforderlich, um den Install Shield Tuner verwenden zu knnen. Leider ist diese nicht auf der Installlations-CD der IBM vorhanden, sondern nur als separater Download von der IBM Support-Site: Download LotusNotes853.itw for Windows 8.5.3 Notes Standard client from IBM oder hier angehngt LotusNotes853.itw
5
Wo werden private Ansichten oder Ordner gespeichert?
Fri, Jun 8th 2012 5:36a   Manfred Meise
Der Speicherort für die Gestaltungsemente der privaten Ansichten und Ordner ist von mehreren Faktoren abhängig: Typ des Gestaltungselementes (festgelegt bei der Erstellung des Gestaltungselementes im Domino Designer oder Lotus Notes Client) Aktuellen Berechtigungen des Benutzers zu Erstellungszeitpunkt des privaten Gestaltungselements Client-Versionen, Roaming Konfiguration, Notes.ini Typ des Gestaltungselements Bei der Erstellung des Gestaltungselementes (hier am Beispiel einer Ansicht
0

Thu, May 17th 2012 5:29a   Manfred Meise
Es kann vorkommen, dass Mailnachrichten (z.B. Besprechungseinladungen) nicht in Ansichten einer Datenbank angezeigt werden. Um Ursachenforschung zu betreiben, ist es erforderlich diese diese fehlerhaften Dokumente zu finden, um sie nher analysieren zu knnen. Wie gehe ich als Administrator vor? Die nachfolgende Vorgehensweise sieht vor, dass bereits zuvor Nachrichtenverfolgung fr die betreffenden Server aktiviert war! 1. Benutzer (z.B. der Versender einer Mail oder der Einladende von Bespr
0

Mon, Apr 2nd 2012 4:23p   Manfred Meise
Heute ereilte mich wieder einmal eines der unerfreulichen Erlebnisse mit dem Domino Designer. Vorausgegangen war eine Replikation aus dem Designer eines lokalen Entwicklungsstandes mit dem Entwicklungsserver, den der Designer nach Abschlu der Replikation mit einem Crash quittierte. Ein Neustart war nicht mglich, NSD half auch nicht weiter. Erst nach einem Windows-Neustart konnte ich den Lotus Notes Client und spter auch den Domino Designer wieder starten. Leider zeigte der Designer im Anw
1

Mon, Mar 12th 2012 4:08p   Manfred Meise
Benutzer von Lotus iNotes in Zusammenhang mit einer groen Zahl von Dokumenten erfordert eine Benutzeroberflche zum "Blttern" oder eine "Rollbalken" am Rand. In Lotus iNotes ist beides enthalten. Die Entscheidung fr eine der beiden Oberflchen treffen Benutzer durch Einstellung in den Vorgaben: Vorgabeneinstellung aufrufen: Einstellung: Ergebnis: - oder, wem es besser gefllt - Einstellung: Ergebnis:
0

Wed, Nov 9th 2011 3:54a   Manfred Meise
Wie viele andere Unternehmen setzen auch wir bei uns und unseren Kunden auf Mehrbenutzerinstallationen, Roaming Konfiguration, Verwendung des ID Vault und NSL, um flexible Arbeitsplatzkonzepte umzusetzen. Doch heute haben wir (wie zuvor schon mehrfach) bei einer (seit vielen Jahren gewachsenen Infrastruktur eines unserer Kunden) zwar die ID eines Benutzers im Vault vorgefunden, jedoch keinen neuen (weiteren) Arbeitsplatzrechner in Betrieb nehmen knnen. Im Rahmen der Konfiguration wurde stet
0

Wed, Aug 31st 2011 12:00p   Manfred Meise
Auch wenn Benutzer regelmig alte Dokumente archivieren, verbleiben Kalenderdokumente im Mailfile zurck. Um diese zu entfernen, steht in den Kalenderansichten eine entsprechende Aufrumfunktion zur Verfgung: Im folgenden Dialog die Aufrumfunktion nher festlegen .... .spart Platz und steigert die bersichtlichkeit der Ansichten.
1

Wed, Jun 8th 2011 2:20a   Manfred Meise
Die Einrichtung eines Traveler Profiles auf dem iPhone schlgt fehlt, wenn auf dem Traveler-Server nicht exakt die zu verwendende URL eingetragen ist, mit der Benutzer den Traveler Server ansprechen knnen/mssen. Diese URL ist seit 8.5.2 im Serverdokument zu hinterlegen (mit Protokollangabe "http" bzw. "https" sowie dem Aufruf des Servlets, i.d.R. "/servlet/traveler"). So wrde z.B. folgende URL richtig sein: "http://traveler.mycompany.de/servlet/traveler". Erhlt ein Benutzer j
0

Fri, Jun 3rd 2011 11:43a   Manfred Meise
Nicht jeder mchte die voreingestellte Mailsignatur "Von meinem iPhone gesendet" verwenden, wenn er geschftliche Mails versendet (ganz davon abgesehen, dass dieses abmahnfhig ist, weil gewerbliche EMail entsprechende Signaturen mit Pflichtangaben verwenden mssen). Um die Standardsignatur zu lschen, whlen Sie Einstellungen Mail, Kontakte, Kalender Signatur dort kann die bestehende Signatur entweder gelscht (oder besser ersetzt) werden. Leider werden bei IBM Lotus Note
0

Fri, May 20th 2011 3:17a   Manfred Meise
Mobile Gerte erfahren aktuell eine rasante Verbreitung. Doch die Entwicklung ist noch nicht zu Ende .... Hier eine sehr innovative Idee: http://www.golem.de/1105/83317.html http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/0,1518,761254,00.html
0

Mon, Oct 11th 2010 11:51a   Manfred Meise
Um kompromittierte User.id's und deren Verwendung durch andere Benutzer als den Eigentmer auszusperren, erlaubt Lotus Notes den Mechanismus der Kennwortprotokollierung. Wenn dieser aktiv ist, wird jede nderung des Kennwortes mitprotokolliert (nicht das Kennwort selbst) und bei der Anmeldung verglichen. Lotus Domino sperrt fortan Benutzer aus, die mit einer weiteren Kopie der User.id arbeiten wollen (die dann ein anderes Kennwort besitzt). Fr Roaming User ist dieser Mechanismus strend, we
9
Zusätzliche Wörterbücher für den Lotus Notes Standard-Client installieren
Thu, Sep 16th 2010 1:45a   Manfred Meise
Zusätzlich zu den im englischen (oder auch lokalisierten) Lotus Notes Client integrierten Wörterbüchern stellt IBM weitere Wörterbücher (in anderen Sprachen) für die Rechtschreibprüfung des Basic oder Standard-Clients zur Verfügung. Die XTAF Wörterbücher für den Standard-Client können von der Passport-Seite geladen werden. Die Installation kann mit einer der folgenden Alternativen erfolgen: 1. Manuell (interaktiv) durch einen Benutzer (sofern er die Berechtigung zur Instal
0

Mon, Mar 8th 2010 10:00a   Manfred Meise
Beim diesjhrigen Entwicklercamp 2010 in Gelsenkirchen haben wir eine HandsOn Session zum obigen Thema durchgefhrt. Die Beispieldateien hierfr stellen wir gern zur Verfgung. Die Anleitung fr die Durchfhrung einer eigenen bung und die Themeneinfhrung finden sich hier.
0

Tue, Mar 2nd 2010 1:00a   Manfred Meise
Im Rahmen unserer objektorientierter Implementierung von selbstdefinierten Klassen von Kundenanwendungen und eigenen Produkten setzen wir seit geraumer Zeit ein zustzliches Werkzeug fr die Analyse- und Implementierungsphase ein: "Enterprise Architect" von SparxSystems. Einer der Grnde warum wir mit diesem OOA/OOD Werkzeug arbeiten, ist die Mglichkeit eigene CodeTemplates zu erstellen, um neben den Standard-Sprachen (wie Java, C, VB und weitere) auch sonstige Programmiersprachen fr MDG
0

Mon, Jan 25th 2010 8:30a   Manfred Meise
In der deutschen Lotus Notes 8.5 Mailschablone hat sich leider ein Fehler durch zu umfangreiche bersetzungen eingeschlichen. So erscheint nach dem Update auf 8.5 bei Benutzern die zuvor eine HTML Signatur (somit in Form einer externen Datei) eingesetzt haben, eine Fehlermeldung: Diese entsteht, da der Notes Client versucht, die vorliegende HTML Signatur in das Mailfile zu importieren, damit diese roamen kann. Leider sind die Namen der zu verwendenden Import-Filter in der deutschem M
0

Wed, Jan 20th 2010 2:35a   Michael Siegrist
Mit Hilfe von Feiertagsdokumenten kann Ihrer Organisation eine zentral verwaltete Dokumentsammlung mit Informationen zu Feiertagen und geplanten Ereignissen unterhalten. Benutzer whlen den Typ der zu importierenden Feiertagsdokumente aus und fgen die Informationen ihren persnlichen Kalendern hinzu. Soweit die Admin-Hilfe. Leider sind diese vordefinierten Feiertagsdokumente nur in englischer Sprache im Domino Verzeichniss vorhanden. Ausserdem hat in Deutschland jedes Bundesland auch
0

Tue, Dec 22nd 2009 9:30a   Manfred Meise
Fr alle Administratoren, die sich immer noch nicht an DAOS herantrauen, mag eine Update-Schulung oder mindestens das Durcharbeiten eine Beitrags im IBM Learning Wiki hilfreich sein. Hier ist ein dafr hilfreiches Einstiegsdokument zu finden --> DAOS for Notes and Domino 8.5 Viel Spa beim Lesen!
0

Tue, Dec 22nd 2009 9:25a   Manfred Meise
Erfahrene Entwickler haben sich seit Monaten gefreut, den neuen Domino Designer 8.5.1 zu erhalten, der einen neuen internen Editor fr LotusScript enthlt. Bei den ersten Gehversuchen sind die ersten Schritte auch nicht schwer, doch danach stellen sich schnell zustzliche Fragen. Vielleicht hilft Fundstck im Web (IBM Learning Wiki) weiter. --> Introducing the Eclipse-based LotusScript Editor in IBM Lotus Domino Designer 8.5.1 Viel Spa beim durcharbeiten.
0

Fri, Oct 16th 2009 3:08a   Manfred Meise
Administratoren knnen die maximale Gre von Datenbanken (z.B. Mailfile eines Benutzers) beschrnken. In solchen Fllen erhalten Benutzer eines Lotus Notes Standardclients sinnvollerweise eine entsprechende Anzeige einblendet (ebenfalls vom Administrator konfigurierbar). Bei einer Grenwarnung (sptestens bei einer Grenberschreitung) sollten Benutzer Dokumente aufrumen (Archivieren oder unbentigte Dokumente - vorzugsweise mit Dateianhngen - lschen). Frher mussten Benutzer
0

Fri, Oct 16th 2009 2:58a   Manfred Meise
Im Mailfile eines Benutzer mit Grenbeschrnkungen kann eine Grenanzeige eingeblendet werden, um den Benutzer ber die aktuelle Gre seiner Datenbank in Bezug auf die vom Administrator festgelegte Gre angezeigt werden. Diese Funktion steht nur Benutzern eines Lotus Standardclients zur Verfgung. Hierzu ist eine Desktop-Richtlinie (Reiter Mail) einzustellen: Bei Grennderungen knnen diese vom Lotus Notes Client nach einstellbaren Intervallen oder auch Mouse-Over aktualisiert werd
0

Mon, Sep 7th 2009 2:32a   Michael Siegrist
Beim Erhalt einer neuen Mail wird von IBM Lotus Notes immer wieder der gleiche Infosound verwendet. Die hier beschriebene Code-Erweitung ndert jedesmal, wenn die Maildatenbank neu geffnet wird, per Zufall auf einen anderen Infosound. Hierzu wird ein Verzeichnis mit vorhandenen WAV Dateien verwendet, welches vorher natrlich konfiguriert werden muss, wozu der hier beschriebene Agent unter 3. dient. Wir legen bei uns die Mailtunes in ein hndisch erzeugtes Unterverzeichnis des Lotus Notes Pro
1

Fri, Sep 4th 2009 6:49a   Manfred Meise
Wenn man sowohl einen Lotus Sametime Server, als auch einen Lotus QuickR Server betreibt, bietet sich eine Integration dieser beiden an. Hierzu sind im Wesentlichen 3 Schritte erforderlich: 1. Web SSO auf dem Domino Server konfigurieren (Sametime-Server und Quickr-Server mssen daran teilnehmen). ACHTUNG: Keine Internetsite-Dokumente hierfr verwenden Prfung aller beteiligten Server auf Zugehrigkeit zur gleichen Internetdomne Erstellen eines Web SSO Dokumentes aus der Maskenakti
0

Wed, Aug 26th 2009 3:35a   Manfred Meise
Wenn Sie oft mit mehreren gleichzeitig geffneten (wichtigen) Dokumenten arbeiten, knnen Sie diese nach dem Neustart von Lotus Notes automatisch wieder ffnen lassen. Gehen Sie hierfr wie folgt vor: 1. Verwenden Sie die Menfolge 2a. Benutzer eines Basic-Clients: Setzen sie im Benutzervorgabendialog das Hkchen fr "Fensterstatus beim Beenden speichern" 2a. Benutzer eines Standard-Clients: Setzen sie im Benutzervorgabendialog das Hkchen fr "Fensterstatus beim Beenden speich
0

Mon, Aug 24th 2009 11:46a   Manfred Meise
Groe Firmen haben oft mehrere Internetdomnen (auch fr Mail) registriert. Je nachdem, ob ein Namenswechsel vorliegt oder nur fr Schwester- oder Tochterfirmen in der gleichen Infrastruktur gehostet werden sollen, muss die Konfiguration hierfr unterschiedlich aussehen. Nehmen wir ein Beispiel fr den Benutzer "Doctor Notes" und eine Infrastruktur mit den beiden Internetdomnen "wwcorp.com" und "wwcorp.de". Hier muss dann die Konfiguration so aussehen: Umfirmierung: Ein Benutzer soll
0

Fri, Jul 31st 2009 2:52a   Manfred Meise
IBM hat eine Reihe von Fixes vorgenommen, bevor die nchste geplante Maintenance Release 8.5.1 (wahrscheinlich Mitte Oktober 2009) freigegeben wird. Eine Liste der Fixes kann unter http://www-10.lotus.com/ldd/R5FixList.nsf/8d1c0550e6242b69852570c900549a74/43c58a61277b4cd6852576020069d93d?OpenDocument eingesehen werden, um zu entscheiden, diese Version auf den eigenen Systemen zu installieren. Sollten Sie dieses Fixpack laden wollen, so finden Sie hier --> http://www-01.ibm.c
0

Tue, Jul 14th 2009 2:51a   Manfred Meise
Bislang hat man als Entwickler vor greren Gestaltungsnderungen gern einmal eine Kopie des Gestaltungselementes angelegt, um wieder zu frheren Versionen (Fassungen) zurckkehren zu knnen. Leider funktioniert diese Vorgehensweise bei XPages nicht ganz problemlos Umbenennung von XPages schlgt fehlt Durch die Verwendung von Eclipse Basiskomponenten ist dieses Vorgehen auch nicht mehr notwendig. Hier werden alle nderungen (am Source-Code) von Eclipse mit protokolliert. Um zu einer frheren
0

Tue, Jul 14th 2009 2:24a   Manfred Meise
Gern legt man sich als Entwickler vor greren Umgestaltungen eine Kopie des Gestaltungselementes an, um ggf. wieder zum Ausgangselement zurck kommen zu knnen, wenn komplexere nderungen fehlschlagen. Bei XPages ist hier besondere Vorsicht geboten, da (meines Erachtens) ein Produktfehler den Namen des .Gestaltungselementes nicht korrekt ndert. Nachfolgendes Beispiel zeigt ein Benutzerdefiniertes Steuerelement (custom control), das ursprnglich einmal "ccPageMenu" benannt war. Nach Erste
0

Fri, Jul 10th 2009 10:47a   Manfred Meise
Mache Maskenaktionen mgen erfordern, dass Benutzer auf entsprechende Felder positioniert sind, damit die hinterlegten Funktionen erlaubt oder sinnvoll sind (Laufzeitfehlermeldungen vermieden werden). Das nachfolgende Beispiel stellt eine Maskenaktion nur dar, wenn der Cursor im Feld "Body" platziert ist: Hierzu werden jeweils die Entering und Exiting Events des entsprechenden Feldes verwendet, um eine temporre Zustandsvariable zur Steuerung der Sichtbarkeit des Maskenaktion zu steuer
0

Sat, Jun 20th 2009 11:03a   Manfred Meise
Einleitung: Im Rahmen der Installation eines Lotus Notes Standard-Clients wird die Mglichkeit angeboten, eine Reihe (IBM-Standard 1) von voreingestellten RSS Feeds in meine Seitenleiste aufzunehmen. Problem: Nachdem ich diese Feeds aus Versehen gelscht habe, fehlt mir der Button fr eine erneute Installation Lsung durch Benutzer: Whlen Sie "Datei - Vorgaben" Whlen Sie im Vorgabendialog "Feeds" aus und aktivieren Sie die oben markierte Auswahl Lsung durch Administra
0

Fri, Jun 19th 2009 1:14p   Manfred Meise
Um die Features des Lotus Notes Installationssatzes zu manipulieren, kann man manuell die updateSite.zip bearbeiten, oder die hierfr verfgbaren Tools einsetzen (eleganter, schneller, weniger fehleranfllig). Leider haben diese Werkzeuge nicht den Weg in die Lotus Notes 8.5 Installation gefunden. Man kann sich diese von der IBM Support-Website oder hier -->Fehlende Werkzeuge fr die Aufbereitung von Installationspaketen laden. Um diese Werkzeuge einzusetzen, sind diese aus dem Archiv auz




Created and Maintained by Yancy Lent - About - Planet Lotus Blog - Advertising - Mobile Edition