199 Lotus blogs updated hourly. Who will post next? Home | Blogs | Search | About 
 
Latest 7 Posts
Chile ändert mit Wirkung zum 15.05.2016 seine Zeitzone
Thu, May 26th 2016 3
Chile ändert mit Wirkung zum 15.05.2016 seine Zeitzone
Mon, May 2nd 2016 4
Cloud Extender zur Steuerung eines Notes Traveler Servers
Sat, Jan 16th 2016 7
Cloud Extender erfordert keinen lokalen Notes Client
Sat, Jan 16th 2016 3
Traveler Task start nicht
Sat, Jan 16th 2016 7
Kein debugging von LotusScript Agent möglich
Sun, Apr 26th 2015 0
Wie finde ich aktuelle Notes / Domino 9.0.1 FixPacks?
Sun, Apr 26th 2015 6
Top 10
Verwendung der iNotes Active-X Controls in restriktiven Arbeitsplatzumgebungen
Sun, Sep 28th 2014 12
mailto Links starten Internet Explorer statt Lotus Notes
Mon, Nov 25th 2013 8
Cloud Extender zur Steuerung eines Notes Traveler Servers
Sat, Jan 16th 2016 7
Traveler Task start nicht
Sat, Jan 16th 2016 7
RichText Felder eines im UI geöffneten Dokumentes im BackEnd modifizieren
Thu, Apr 26th 2012 6
Wie finde ich aktuelle Notes / Domino 9.0.1 FixPacks?
Sun, Apr 26th 2015 6
Wie kann ich programmatisch private Gestaltungselemente auf Aktualität prüfen?
Fri, Dec 28th 2012 5
Gut zu wissen : Lotus Traveler mit reverse Proxy !
Tue, Nov 22nd 2011 5
Aktivierung von NSL kann fehlschlagen
Fri, Jul 22nd 2011 5
Notes Single Login und Windows 7 64bit funktioniert wieder !
Wed, Mar 30th 2011 5


Chile ändert mit Wirkung zum 15.05.2016 seine Zeitzone
Twitter Google+ Facebook LinkedIn Addthis Email Gmail Flipboard Reddit Tumblr WhatsApp StumbleUpon Yammer Evernote Delicious
Manfred Meise    

Auch dieses Jahr hat sich das chileische Energieministerium entschieden, einen Wechsel der Zeitzone und damit Wiedereinführung der Sommer- und Winterzeit zu machen. Allerdings wissen Politiker wohl nicht, welche Aufwand sie in der Industrie (wie z.B. der IT) sie damit verursachen. Ab dem Stichtag wird die Rückkehr zur Zeitzone von bisher UTC-3 (nur Normalzeit)  zu UTC-4 (mit Sommer-/Winterzeit) wirksam.

Dieses muss in System technisch nachgezogen werden (besonders wenn System mit zentraler, externer Zeit versorgt). Im Notes / Domino Umfeld mit Windows Systemen heisst das:

1. Windows der Server aktualisieren
2. Domino aktualisieren
3. Windows der Clients aktualisieren
4. Notes aktualisieren
5. Domino Datenbanken, welche Kalendereinträge führen (Benutzermailfiles, Ressourcen, u.s.w.) pflegen

Die Prozedur für Domino Administratoren ist in einem alten Beitrag der IBM (bezogen auf die letzte Umstellung) beschrieben.
http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg21633158
Dieser grobe Fahrplan gibt einen Überblick, doch stecktt der Teufel (wie oft) im Detail. Hier meine Erkenntnisse nachdem ich (danke der erstklassigen Hilfe des IBM Supports) heute meine Umstellungen (rechtzeitig) abschließen konnte.


1. Windows der Server aktualisieren

Durch automatische Windows Updates erhält man die entsprechenden Aktualisierung un erkennt dann in der Zeitzone (Santiago UTC-4) dass diese angewendet wurden.

2. Domino aktualisieren

Hier hat die IBM leider kein FixPack oder HotFix zur Verfügung (auch das jetzt aktuellen FP6 - das eigentlich die Aktuelisierung der Java Umgebung enhalten sollte). Löst das Problem nicht..
 
03/26/2015 06:41:46 AM  Notes Traveler: Server starting...                
03/26/2015 06:41:47 AM  Notes Traveler: SEVERE *system Timezone discrepency.  Domino reports 'Pacific SA' which does not support daylight savings.                                                          

03/26/2015 06:41:47 AM  Notes Traveler: SEVERE *system Java reports 'Chile Time' (America/Santiago) which supports daylight savings.          
03/26/2015 06:41:47 AM  Notes Traveler: SEVERE *system This discrepency may result in calendar events being shifted on devices synchronizing with this server.                                                          

03/26/2015 06:41:47 AM  Notes Traveler: SEVERE *system Please alter these values to be equivalent and make sure all operating system and Domino server fixes related to daylight savings time have been installed.                                                                
03/26/2015 06:41:47 AM  Notes Traveler: SEVERE *system Refer to
https://www.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg21428812 for details.            
03/26/2015 06:41:47 AM  Notes Traveler: SEVERE *system NTS_IGNORE_TIMEZONE_ERROR=true in notes.ini.  Ignoring timezone error. Please be aware that calendar events may be created with incorrect  dates or times.                                                            

03/26/2015 06:41:54 AM  Notes Traveler: Server started.    


Umgehungslösung (bis das Update der Server abgeschlossen ist) - setzen der Notes.ini Variablen (wie im Fehlerprotokoll angegeben. Hintergrund ist, dass der Traveler in Java implementiert ist und JVMs eigen Zeitzonedefinitionen mitbringen (die aktualisiert werden müssen).

Aktualisierung Server JVM

Hierzu bietet die IBM ein Tool an (Java Time Zone Utility JTZU), welches sogar in aktuellem Stand vorliegt (1.7.16d). https://www.ibm.com/developerworks/java/jdk/dst/jtzu.html . Leider kommt dieses nicht mehr mit aktuellen Domino Servern und Notes clients klar (erkennt die JVMs nicht).

The JTZU tool has a problem because it doesn't issue a java -version to look at version information it looks at jar files. For Java 1.6 its
looking for jvmlibibmxmlcrypto.jar, which we don't ship in 8.5.1. You can get the JTZU tool to run by creating a dummy file with the same name in that directory.
To do this:

1. Open a command line prompt.
2. cd to jvmlib
3. Issue a the following command to make sure there is not a file there already:

dir ibmxmlcrypto.jar

You should receive a File Not Found message. If the file is there do not process forward with the steps.

4. Issue the following command in the command line window:

echo 1 > ibmxmlcrypto.jar

This will create a file named ibmxmlcrypto.jar in the jvmlib directory. (das gleiche ausführen für die core.jar Datei)

5. Run the JTZU tool. It should now see the JVM installation as valid.
6. Issue the following command to delete the dummy file you created:
del ibmxmlcrypto.jar


Nach erfolgreicher Aktualisierung der Server-JVMs berichtet der Traveler immer noch eine Diskrepanz! Doch haben Tests ergeben, dass Kalendereinträge (vor und nach dem Stichtag) sauber erstellt werden. Nach Ablauf des Stichtages kann dann auch der Notes.ini Eintrag für den Traveler wieder entfernt werden.

ACHTUNG: Nach Anwendung des Patches (nach heutigem Stand) bitte keine FPs installieren - oder nachher wieder das JTZU anwenden!

3. Windows der Clients aktualisieren

Der Hotfix für Win2013R2 ist auch für andere Windows Versionen verfügbar (ich habe Win8.1) erfolgreich genutzt.

4. Notes aktualisieren

Für Notes 9 Client kann das JTZU Tool verwendet werden. Auch müssen die beiden "Dummy-Dateien" im "jvmlib" Verzeichnis angelegt werden (sieh Server JVM), damit das Tool diese JVM erkennt. Es kann im Batchmode (silent) gestart werden (Mehrfachstart stört nicht). Hier kann das oben gelistete Script verwendet werden (nachdem die Pfade angepasst wurden). Da ich befürchte dass uns diese Prozedur auch im kommenden Jahr wieder beschäftigen mag, haben wir nun den Aufruf des Utilities bei der Windows Anmeldung hinterlegt, damit wir auch Neuinstallionen aktualisieren, die sonst ja falsch wären.

ACHTUNG: Nach Anwendung des Patches (nach heutigem Stand) bitte keine FPs installieren - oder nachher wieder das JTZU anwenden!

5. Domino Datenbanken, welche Kalendereinträge führen (Benutzermailfiles, Ressourcen, u.s.w.) pflegen

Dieses ist der letzte Teil der Arbeiten (und leider mein Zuständigkeitsbereich als Domino Administrator). Abgeleitet vom Pflegeagent aus 2013 haben wir eine aktualisierte Fassung für die jetzt anstehenden Aktualisierungen erhalten.

Aktualisierung Benutzerkalender in Mailfiles

Hierbei handelt es sich um einen sehr umfangreichen LotusScript Agenten, der in einer Datenbank basierend auf einem Mailtemplate eingebaut werden muss (und dort vorhandene Script Bibliotheken verwendet). Dieser Agent liest die Liste der zu bearbeitenden Datenbanken aus einer Textdatei. Es wird empfohlen diesen Agenten (aus Laufzeitgründen) im Background auf Servern zu starten (ACHTUNG: Laufzeitbeschränkung, konfiguriert im Serverdokument). Dann muss diese Datei natürlich auf dem server liegen. Alternativ kann man dieses auch von einem Client durchführen (keine Begrenzung der Laufzeit, doch erheblich zeitintensiver durch Client/Sever/Netzwerkoperationen).


Aktualisierung der Ressourcen Datenbank

Der Pflegeagent ist am einfachsten in die Ressourcen-DB zu integrieren (verwendet vorhandene Scriptbibliotheken) und auf dem Client zu starten (RNRMGR Task vorher starten).


Alles in Allem - ein ganz schöner Streß. Es muss jedem klar sein, dass diese Anpassungen auf allen Systemen eines Unternehmens durchgeführt werden müssen. In meinem Fall ist das aus Zeitgründen nicht gelungen. So warte ich auf die Fehlermeldungen ab Montag.

---------------------
http://www.mmi-consult.de/FAQ/dx/chile-aendert-mit-wirkung-zum-15.05.2016-seine-zeitzone.htm
May 02, 2016
5 hits



Recent Blog Posts
2
Erneute Registrierung eines gelöschten Benutzers schlägt fehl
Fri, Apr 24th 2015 12:36p   Manfred Meise
Gelegentlich kommt es vor, dass Benutzer registiert werden (z.B. Schreibfehler im Namen). Bis der Account noch nicht Betrieb ist (Notes Client konfiguriert ist), stelle ich mir als Administrator stets die Farge, wei ich den Fehler am einfachsten (schnellsten) beseitigen kann und somit kurzfristig der richtigen Account zur Verfügung stellen kann. Hier bieten sich aus meiner Sicht grundsätzlich zwei Vorgehensweisen an: 1. Arbeitsplatz in Betrieb nehmen und dann kurzfristig die Umbenennun
1
Funktionale GegenĂĽberstellung von Client-Funktion (IBM Notes, IBM iNotes & IBM SmartCloud Notes web)
Tue, May 6th 2014 6:18a   Manfred Meise
Zur Beurteilung der verfĂĽgbaren Funktionen unterschiedlich Notes-Clients in den aktuellen Versionen hat IBM eine ĂĽbersichtlicher GegenĂĽberstellung publiziert: http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg27040248
1
Domino Designer kompiliert nicht vollständig
Mon, Jan 20th 2014 9:16a   Manfred Meise
Mit DDE (Domino Designer for Eclipse) kann man LotusScript Code (z.B. in Bibliotheken) auch fehlerhaft abspeichern und später korrigieren. Dieses kann einen Entwickler durchaus im Arbeitsfluss unterstĂĽtzen, wenn klar ist, dass noch Codeänderungen anderer Stelle in diesem Zusammengang erforderlich sind. Nun hatte ich erwartet, dass eine anschlieĂźende vollständige (erfolgreiche) Kompilation der Anwendung entweder mich auf verbliebene Fehler hinweist oder die Anwendung anschlieĂ
0
Destruktor der Basisklasse einer abgeleiteten Klasse wird nicht ausgefĂĽhrt
Thu, Jun 6th 2013 4:35p   Manfred Meise
Bei objektorientierter Entwicklung unter Verwendung von abgeleiteten Klassen kann man sich auch manchmal selbst im Weg stehen. So geschehen, wenn man einige (sonst sehr probate) Entwurfsprinzipien fĂĽr LotusScript-Klassen Verwendung von abgeleiteten Klassen Umfangreiche Fehlerbehandlung in allen Methoden Verwendung von Codeschablonen im Domino Designer fĂĽr Eclipse (DDE) So musste ich jĂĽngst die Ursache finden, warum bei abgeleiteten Klassen der Destruktur (Sub Delete) der Basisklass
1
Visitenkarteninformationen fĂĽr Sametime konfigurieren
Wed, Apr 3rd 2013 9:06a   Manfred Meise
Lotus Sametime bietet die Möglichkeit, im Kontakte-Fenster zusätzliche Informationen zu den Benutzern (aus deren Personendokumenten im Domino Directory) einzublenden. Hierzu können neben Telefonnummer oder Titel auch ein Bild zählen. Um z.B. Bilder der Benutzer darzustellen (ja ich weiß, ich sollte einmal ein aktuelleres Bild organisieren....) empfiehlt sich die Aufnahme eines weiteren Feldes in Personendokumenten (z.B. durch Verwendung einer geschützten Teilmaske "
0
Lotus Notes Clients stĂĽrzt beim Replizieren ab
Mon, Mar 18th 2013 9:12a   Manfred Meise
Es gibt Tage (wie diesen) an dem ich meinen Lotus Notes Client hasse. Habe ich doch soeben ein Dokument in einer lokalen Datenbank bearbeitet und gespeichert. Danach wollte ich Datenbank mit meinem Server replizieren..... Crash ! Mein Lotus Notes Client stürzt ab. Dieses Verhalten lässt sich sogar reproduzieren: beim Replizieren einer beliebigen Datenbank stürzt mein Client reproduzierbar ab. Leider sind die erstellten Crash-Dumps (obwohl vorsorglich aktiviert) vollkommen nutzlos (Datei
0
Fehlerhafte Sortierung von LotusScript Code in Domino Designer fĂĽr Eclipse
Sun, Mar 10th 2013 8:04a   Manfred Meise
Seit Domino Designer 8.5.1 bietet der Domino Designer den LotusScript Editor auch als Eclipse Plugin. FĂĽr Entwickler, welche objektorientiert programmieren und eigene Klassenkonstrukte bauen ein Segen (un Fluch zugleich). So ist bei der Erstellung abgeleiteter Klassen die Reihenfolge zu beachten: Erstellt man den Source fĂĽr mehrere Klassen, so werden diese im Navigationsfenster stets alphabetisch dargestellt (hilfreich). Im echten Sourcecode wird jedoch der zuletzt eingegebene Code ste
1
Lotus Client lässt sich nicht im Offline Betrieb starten
Mon, Feb 25th 2013 1:27p   Manfred Meise
Moderne und flexible Lotus Notes Installationen sind MultiUser Installationen mit Roaming User Konfiguration (sowie ID-Vault-Nutzung). Hierdurch kann man sogar Geräte wechseln, und seine Daten mit sich nehmen. Doch auch hier kann etwas schief gehen: So hatte ich heute ein Kundenproblem zu lösen, wobei der Benutzer mit seinem neuen Windows 7 Notebook (mit Lotus Notes 8.5.3 FP3) problemlos im LAN arbeiten konnte. Doch wenn er die Netzwerkverbinung gelöst hat (weil er das Notebook unter
1
Wie kann ich programmatisch private Gestaltungselemente auf Aktualität prüfen?
Fri, Dec 28th 2012 8:13a   Manfred Meise
Wir setzen eine Anwendung mit privaten Ansichten und Ordnern ein, die regelmäßig weiterentwickelt wird und produktive Datenbanken durch Schalonenaktualisierung anpasst. Hierbei werden die privaten Kopien der Ansichten und Ordner nicht automatisch aktualisiert. Bei der Konzeption einer "selbstgestrikten" Aktualisierungslogik stößt man schnell auf die Frage: "Wie kann ich erkennen, ob die private Kopie des Gestaltungselementes aktuell ist?" Vergleich von Zeitstempeln a) Ein
0
Die Lizenzdatei fĂĽr den Installshield Tuner fehlt
Tue, Jul 17th 2012 7:34a   Manfred Meise
Zur Erstellung eines angepassten Lotus Notes 8.5.3 Installlationspaketes ist eine Lizenzdatei "*.itw" erforderlich, um den Install Shield Tuner verwenden zu können. Leider ist diese nicht auf der Installlations-CD der IBM vorhanden, sondern nur als separater Download von der IBM Support-Site: Download LotusNotes853.itw for Windows 8.5.3 Notes Standard client from IBM oder hier angehängt LotusNotes853.itw




Created and Maintained by Yancy Lent - About - Planet Lotus Blog - Advertising - Mobile Edition